Für eine schmerzfreie Zukunft

Als Physiotherapeutin und Manualtherapeutin ist es mir ein ganz besonderes Anliegen, Ihnen möglichst umfassend zu helfen. Vor allem Menschen, die seit langem unter Schmerzen leiden, benötigen eine schnelle Hilfe.
Es gibt eine Reihe von Krankheiten, deren Schmerzen sich durch meine Behandlungsmethoden sehr gut lindern und in vielen Fällen auch beseitigen lassen.
Dazu gehören unter anderem die Krankheiten, die ich auf dieser Seite aufgeführt habe. Aber auch, wenn Sie unter einer speziellen Krankheit leiden, die ich auf meiner Internetseite nicht berücksichtigt habe, sollten Sie das Gespräch mit mir suchen.
Ich werde mich immer bemühen, eine Lösung zu finden.

Patient und Therapeutin als Team

Wichtig ist, dass Sie mit dem Bewusstsein zu mir kommen, dass ich alles tun werde, um Sie von ihren Schmerzen zu befreien. Vielfach ist es allerdings dazu notwendig, dass Sie und ich, also Patientin oder Patient und Therapeutin ein Team bilden, das sich vertraut.
Gemeinsam werden wir auf eine schmerzfreie Zukunft hinarbeiten.

Das störende Ohrgeräusch kann unterschiedliche Ursachen haben. Durch manuelle Behandlung des Gewebes, das im Zusammenhang mit der sensorischen Wahrnehmungsstörung steht, kann der Tinnitus positiv reguliert werden.

Die starken Kopfschmerzanfälle (mit ihren unterschiedlichen Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen, Sehstörungen etc.) können durch Entspannung des betroffenen Gewebes und durch Verbesserung seines Ernährungszustandes im Bezug auf Ihre Häufigkeit und Intensität reduziert werden.

Neben den typischen lokalen Beschwerden im Bereich des Gesichtes können bei Problemen des Kiefergelenkes beispielsweise auch Kopfschmerzen, Schwindel, Hörstörungen und Schmerzen im Nackenbereich oder sogar im Bereich der Lendenwirbelsäule auftreten.
Nach Auffinden der Schmerzursache kann eine manuelle Therapie Linderung erzielen.